> Umfang: Teilzeit 75%
> Befristung: bis 12.06.2023
> Vergütung: TV-L EG 13
> Beginn: ab sofort

Für die Abteilung Informationsmedien des Kommunikations- und Informationszentrum (kiz) suchen wir eine/n

Fachinformationsspezialist*in (m/w/d)

Die Universität Ulm mit ca. 10.000 Studierenden bietet abwechslungsreiche berufliche Aufgaben in einem hochinnovativen Forschungs-, Lehr- und Arbeitsumfeld sowie vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren.

https://www.uni-ulm.de/stellen-weitere-infos

Für uns zählen Ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Stärken. Deshalb ist jede Person unabhängig von Merkmalen wie z.B. Geschlecht, Alter und Herkunft oder einer evtl. Behinderung an der Universität willkommen.

Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in unterrepräsentierten Bereichen an und bitten deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt.

Das kiz ist mit etwa 160 Beschäftigten die zweitgrößte zentrale Einrichtung der Universität Ulm und erbringt für Forschung, Lehre, Studium und Verwaltung Dienstleistungen in den Bereichen Bibliothek, Informationstechnik und Medien.
Das Service-Spektrum der Abteilung Informationsmedien umfasst die Erwerbung und Erschließung von Medien (Monografien, E-Books, Fachdatenbanken, E-Journals und Online-Publikationen) sowie Publikations- und Forschungsdatenmanagement.

Die angebotene Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen. Ab dem 13.06.2023 besteht die Möglichkeit einer Weiterbeschäftigung im Umfang von 50%.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium eines informationswissenschaftlichen Fachs (Uni-Diplom oder Master), alternativ abgeschlossene Ausbildung zum wissenschaftlichen Bibliothekar bzw. Referendariat für den Höheren Bibliotheksdienst
  • sichere Kenntnisse im Bereich von Repositorien und digitalen Publikationen (Zweitveröffentlichungen/ Green Open Access), der Metadatenkuration und im Forschungsdatenmanagement
  • gute Präsentationsfähigkeit
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Problemlösekompetenz, Kundenorientierung sowie Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Publikationsplattform OPARU (Open-Source Software DSpace) zur Vorbereitung des Versionsumstiegs von 5.2 auf 7.2
  • Analyse von Referenzprozession der Workflows im Publikationsmanagement im Hinblick auf die Einführung eines Forschungsmanagement-Systems
  • Mitwirken bei Projekten zum Nachweis von Zweitveröffentlichungen
  • Metadatenkuration
  • Beratung von Nutzern zu Aspekten des Forschungsdatenmanagements (z.B. Datenmanagementplänen)
  • Informationsvermittlung: Kurse und Workshops zum Thema FDM und Publizieren

Nutzen Sie die Chance und gestalten Sie mit uns die Universität!

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Universitätsverwaltung.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Dr. Pia Schmücker, Tel. +49 731 50-31403

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung