> Umfang: Teilzeit 50%
> Befristung: bis 31.08.2025
> Vergütung: TV-L EG 13
> Beginn: zum nächstmöglichen
Zeitpunkt

Für das Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) suchen wir eine*n

Akademische*n Beschäftigte*n (m/w/d)

Die Stelle dient der wissenschaftlichen Qualifikation in Form einer Promotion im Rahmen des interdisziplinären Verbundprojekts „Digitale Bildungsprozesse für ältere Menschen in seniorenspezifischen Wohnformen der institutionalisierten Altenhilfe“ (DiBiWohn), gefördert durch den Forschungsschwerpunkt Digitalisierung im Bildungsbereich des BMBF-Rahmenprogramms empirische Bildungsforschung (https://www.empirische-bildungsforschung-bmbf.de/de/3118.php).
Bei Einwerbung weiterer Drittmittel besteht die Möglichkeit, die Stelle aufzustocken. Beim ZAWiW werden innovative Bildungskonzepte für ältere Menschen im Bereich des virtuellen Lernens und im Kontext der Digitalisierung sowie Train-the-Trainer Angebote erprobt und im Sinne einer praxisbegleitenden und qualitativen Sozialforschung evaluiert und weiterentwickelt. Das ZAWiW ist eine Abteilung des Departments für Geisteswissenschaften der Universität Ulm und als solche für Forschung und Lehre im Bereich Geragogik und Forschendes Lernen zuständig. Im Bereich der Erwachsenenbildung älterer Menschen begleitet es Modellprojekte im Sinne der Aktionsforschung (www.zawiw.de).

Die Universität Ulm mit ca. 10.000 Studierenden bietet abwechslungsreiche berufliche Aufgaben in einem hochinnovativen Forschungs-, Lehr- und Arbeitsumfeld sowie vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren.

https://www.uni-ulm.de/stellen-weitere-infos

Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bitten deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig
eingestellt.


Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Erziehungswissenschaft, Medienpädagogik oder einem anderen sozialwissenschaftlichen Fach, möglichst mit einer geragogischen oder gerontologischen Vertiefung
  • Erfahrungen in praxisorientierter und partizipativer Forschung mit qualitativen Methoden
  • Pädagogische und bildungspraktische Erfahrung mit älteren Menschen im Bereich der (digitalen) Medienarbeit
  • Erfahrung im Umgang mit Freiwilligen, insbesondere im Umfeld der Bildung älterer und hochaltriger Menschen
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit
  • Systematische und selbstständige Arbeitsweise, Freude an der Arbeit im Team, hohe Kommunikations- und Integrationsfähigkeit sowie Eigeninitiative

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Durchführung, Auswertung und Publikation eines qualitativen Forschungsvorhabens zu Aneignungsprozessen digitaler Medien und (digitale) Bildungsprozesse sowie Mediatisierungsprozessen im höheren und hohen Alter
  • Aufbau und wissenschaftliche Begleitung eines Train-the-Trainer Konzepts mit Qualifizierungen für ehrenamtlich engagierte Technikbegleiter*innen sowie Entwicklung digitaler Bildungsformate mit und für Menschen, die in Altenhilfeeinrichtungen (betreutes Wohnen, Pflegeeinrichtungen) leben
  • Mitwirkung bei der Organisation, Konzeption und Veranstaltung von Workshops, Konferenzen sowie Symposien
  • Mitwirkung bei Publikationen, wissenschaftlichen Artikeln und Vortragstätigkeiten
  • Erarbeitung und Umsetzung von Transferkonzepten

Nutzen Sie die Chance und gestalten Sie mit uns die Universität!

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Universitätsverwaltung.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Dr. Markus Marquard, Tel. +49 731 50-26601

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung