> Umfang: Teilzeit 50%
> Befristung: Mutterschutz-/
Elternzeitvertretung
> Vergütung: TV-L EG14
> Beginn: ab 16.11.2021

Für die Psychotherapeutische Hochschulambulanz (PHSA) der Universität Ulm suchen wir eine/n

approbierte/n psychologische/n Psychotherapeut/in (m/w/d)

Die Universität Ulm mit ca. 10.000 Studierenden bietet abwechslungsreiche berufliche Aufgaben in einem hochinnovativen Forschungs-, Lehr- und Arbeitsumfeld sowie vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren.

Für uns zählen Ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Stärken. Deshalb ist jede Person unabhängig von Merkmalen wie z.B. Geschlecht, Alter und Herkunft oder einer evtl. Behinderung an der Universität willkommen.

Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in unterrepräsentierten Bereichen an und bitten deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt.


Die PHSA bietet Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit Weiterqualifizierungsmöglichkeiten, regelmäßigen Intervisionen, internen Fortbildungsangeboten sowie finanzielle Unterstützung bei externen Weiterbildungen. Die Stelle ist innerhalb eines Forschungsprojekts zur Therapie von komplexer Traumatisierung angesiedelt. Mitarbeitende Therapeuten werden umfassend in STAIR Narrative Therapie (STAIR-NT) geschult und erhalten regelmäßige Supervision.

Die Stelle ist im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung zu besetzen.

Ihr Profil:

  • Diplom- oder Masterabschluss im Bereich der Klinischen Psychologie
  • Weiterbildungs- und Entwicklungsinteresse
  • Approbation als psychologische/r Psychotherapeut/in im Bereich der Verhaltenstherapie - Erwachsene
  • Vorkenntnisse und Zusatzqualifikationen in der Therapie von Traumafolgestörungen sind von Vorteil
  • Interesse an Forschung im Bereich der Klinischen Psychologie und Psychotherapie bzw. Psychotraumatologie

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Einzeltherapien mit traumatisierten Personen (STAIR-NT) im Rahmen eines größeren Forschungsprojekts
  • Durchführung von Einzel- und/oder Gruppentherapien in der Hochschulambulanz
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Forschungsprojekten der Klinischen Psychologie in der Psychotherapeutischen Hochschulambulanz

Nutzen Sie die Chance und gestalten Sie mit uns die Universität!

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Universitätsverwaltung.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Dr. Roberto Rojas, Geschäftsführer der Psychotherapeutischen Hochschulambulanz,
Tel. +49 731 50-31601

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung