> Umfang:
 Vollzeit
>Befristung:  nach WissZeitVG
>Vergütung:  TV-L E13
> Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Für das Institut für Mess-, Regel- und Mikrotechnik suchen wir eine/n

Akademische/n Beschäftigte/n (m/w/d)

Im Bereich Umgebungserfassung mit Schwerpunkt Multi-Objekt Trackingverfahren für das Automatisierte Fahren

Die Universität Ulm mit ca. 10.000 Studierenden bietet abwechslungsreiche berufliche Aufgaben in einem hochinnovativen Forschungs-, Lehr- und Arbeitsumfeld sowie vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren.

Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bitten deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig
eingestellt.

Ihr Profil:

  • Überdurchschnittlicher Masterabschluss an einer Universität oder Technischen Universität im Fach Elektrotechnik, Informationssystemtechnik, Maschinenbau, Technischen Informatik oder verwandten Studiengängen
  • Vertiefte Fachkenntnisse im Bereich der Systemtheorie, Stochastik und Probabilistischen Verfahren
  • Erste Erfahrungen im Bereich der Modellierung dynamischer Systeme sowie stochastischer Schätzverfahren wie dem Kalmanfilter, beispielsweise im Rahmen von Abschlussarbeiten und Praktika
  • Sehr gute Programmierkenntnisse in der Programmiersprache C++ sowie MatLab
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse

Ihre Aufgaben:

  • Weiterentwicklung von Multi-Sensor Multi-Objekttracking Verfahren hinsichtlich der Ausdehnungsschätzung von Objekten aus Radar-, Lidar- und Kameradaten
  • Weiterentwicklung von Ansätzen zum Umgang mit Fehlmessungen (Clutter) sowie widersprüchlichen Sensormessungen bei Trackingverfahren
  • Weiterentwicklung von Ansätzen zur Behandlung von neu im Sensorerfassungsbereich erschienener Objekte (Geburtenmodelle) im Multi-Objekt Tracking
  • Mitarbeit im Forschungsprojekt U-Shift zur Entwicklung eines neuartigen Fahrzeugkonzeptes mit diesen Themenstellungen
  • Evaluierung der entwickelten Verfahren anhand realer Datensätze und Fahrversuche in den automatisierten Versuchsfahrzeugen des Instituts
  • Erstellung wissenschaftlicher Publikationen zu den erarbeiteten Verfahren und Ansätzen

    Nutzen Sie die Chance und gestalten Sie mit uns die Universität!

    Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Universitätsverwaltung.

    Ansprechpartner für weitere Informationen:
    Prof. Klaus Dietmayer, Tel. +49 731 50-27001

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung