> Umfang:   Vollzeit
>Befristung:
  zunächst 3 Jahre
>Vergütung:   TV-L 13
> Beginn:   zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

Für das Institut Evolutionsökologie und Naturschutzgenomik suchen wir eine/n

Akademische/n Beschäftigte/n / Postdoc (m/w/d)

Genomik und Metagenomik corona-infizierter Fledermäuse

Wir suchen eine*n hoch motivierte*n Kandidaten*in mit überdurchschnittlicher Qualifikation, Enthusiasmus und Erfahrung in der Forschung sowie der Bereitschaft, sich aktiv in einem interdisziplinären Projekt zur Bedeutung genomweiter Variabilität auf Virusinfektionen (Corona-, Astroviren) eines afrikanischen Fledermausartkomplexes und deren Auswirkung auf Darmmikrobiom und Metagenomik einzubringen.

Die Universität Ulm mit ca. 10.000 Studierenden bietet abwechslungsreiche berufliche Aufgaben in einem hochinnovativen Forschungs-, Lehr- und Arbeitsumfeld sowie vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren.

Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bitten deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen werden bei entsprechender Eignung vorrangig
eingestellt.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fach Biologie oder einer vergleichbaren Disziplin mit Promotion
  • Forschungstätigkeiten im Bereich Genomik (SNPs) und/oder Metagenomik (Mikrobiom)
  • Fundierte Kenntnisse der bioinformatischen Prozessierung und statistischen Auswertung von Hochdurchsatz-Sequenzierungsdaten
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohe soziale Kompetenz, Motivation und Begeisterung für die Arbeit im Team
  • Lehrerfahrung

Ihre Aufgaben:

  • Interesse an Forschungstätigkeiten zum Einfluss von Umweltveränderungen auf die Gesundheit von Wildtieren, insbesondere zu den Mechanismen der Entstehung und Auswirkungen zoonotischer Infektionen
  • Bioinformatische Analyse genomweiter SNP-Daten
  • Datenaufbereitung, multivariate statistische Auswertung, Modellierung, ggf. Metaanalysen
  • Publizieren von Veröffentlichungen in englischer Sprache in international renommierten Fachzeitschriften
  • Unterstützung in der Betreuung wissenschaftlicher Abschlussarbeiten und der forschungsbasierten Vermittlung von Fachwissen
  • Lehre im Bereich Evolutionsökologie und Naturschutzgenomik / EcoHealth im Bachelor- und Masterstudium (4 SWS)

Nutzen Sie die Chance und gestalten Sie mit uns die Universität!

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Universitätsverwaltung.

Ansprechpartnerin für weitere Informationen:
Prof. Dr. Simone Sommer, Tel. +49 731 50-22660

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung