Die Universität Ulm ist eine junge Forschungsuniversität mit Schwerpunkten in Naturwissenschaften, Medizin und Technik. Mit mehr als 10.000 Studierenden bietet sie in einer wirtschaftlich starken Region ein dynamisches Arbeitsumfeld mit interessanten Vernetzungs- und Entwicklungsperspektiven.

In der Fakultät für Naturwissenschaften am Institut für Oberflächenchemie und Katalyse ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen:

W3-Professur für Physikalische Chemie (m/w/d)

(mit Leitungsfunktion)

Die Universität Ulm strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.
Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt.
Gesucht wird eine Persönlichkeit mit herausragenden, international sichtbaren Forschungsleistungen, die auf einem modernen Gebiet der materialorientierten physikalischen Chemie experimentell arbeitet und so den fakultätsübergreifenden Schwerpunkt Energieumwandlung und -speicherung stärken wird. Der Forschungsschwerpunkt sollte vorzugsweise im Bereich der Grenzflächenchemie auf der Basis von Methoden mit hoher Orts-, Zeit- und/oder Frequenzauflösung liegen. Von der stelleninhabenden Persönlichkeit wird eine ausgeprägte Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb der Universität Ulm erwartet, insbesondere mit dem Exzellenzcluster Post Lithium Storage (POLiS) und dem Sonderforschungsbereich CataLight, aber auch mit der interuniversitären Plattform CELEST (Ulm-Karlsruhe) sowie außeruniversitären Forschungseinrichtungen, wie dem Helmholz-Institut Ulm für Elektrochemische Energiespeicherung (HIU) und dem Zentrum für Solarenergie und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg (ZSW).

In der Lehre soll die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber das Fach Physikalische Chemie in den Studiengängen der Chemie in seiner ganzen Breite vertreten. Die Beteiligung am Lehrexport in physikalischer Chemie wird ebenso erwartet wie die aktive Mitwirkung an allgemeinen Aufgaben und der akademischen Selbstverwaltung.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, Promotion und zusätzliche einschlägige wissenschaftliche Leistungen (§ 47 LHG).

Nutzen Sie die Chance und gestalten Sie mit uns die Universität!

Ansprechpartner/in für weitere Informationen:
Herr Prof. Sven Rau, Tel. +49 731 50-23900

Für die Bewerbung sind neben den üblichen noch folgende Angaben erforderlich: Vollständiges Publikationsverzeichnis, Texte der 5 wichtigsten Publikationen, Drittmittelprojekte der letzten fünf Jahre, Lehrtätigkeit mit Angabe von Art und Umfang sowie ein Forschungs- und Lehrkonzept.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung